Komplettbetreuung im Arbeitsschutz von Lionda
Ein Klick lohnt sich

Sicherheitstechnische Betreuung

N E U : Wollen Sie den praktischen
Einsatzzeiten Rechner von Lionda
kennenlernen ? Dann klicken Sie hier ...

Fachkräfte für Arbeitssicherheit bzw. Sicherheitsfachkräfte verstehen sich als Informationsdienstleister. Deren Aufgaben ergeben sich aus dem § 6 Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG). Hiermit sind alle wesentlichen Dienstleistungen geregelt.

Daher ist die vielfach von Unternehmen gestellte Frage nach dem Leistungspaket der Fachkraft für Arbeitssicherheit im Grunde nicht erforderlich. Ein Verweis auf die unter § 6 ASiG aufgeführten Aufgaben ist ausreichend.

Dennoch zeigen sich bei der sicherheitstechnischen Betreuung und Beratung in der Praxis Unterschiede. Diese liegen sowohl in

  • der Anpassung des Betreuungskonzeptes,
  • der Individualisierung von Vorlagen und Dokumenten,
  • der fachlichen Vielseitigkeit und Kompetenz,
  • der Verfügbarkeit und Flexibilität des Dienstleisters
  • sowie der Vertragsgestaltung und Kündigungsfrist.

Aus diesem Grunde sind Betreuungsverträge in der Regel nicht unmittelbar vergleichbar.

Rolle und Aufgabe der Fachkraft für Arbeitssicherheit

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit hat die Aufgabe, das Unternehmen bzw. den Arbeitgeber in allen Fragen der Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten zu beraten, zu unterstützen und zu begleiten. Darüber hinaus hat sie Unterrichtungs- und Beratungspflichten gegenüber dem Betriebs- bzw. Personalrat.

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit berät und unterstützt insbesondere zu folgenden Aufgabenkomplexen:

  • Ermitteln und Beurteilen der arbeitsbedingten und bestriebsspezifischen Unfall- und Gesundheitsgefahren und der Faktoren zur Gesundheitsförderung inkl. ergonomischer und psychischer Aspekte.
  • Das erfordert insbesondere das Identifizieren, Analysieren, Beurteilen und Dokumentieren von Risiken durch physikalische, chemische und biologische Gefährdungs- und Belastungsfaktoren sowie durch physische und psychische einschließlich psychosoziale Belastungen und Gefahren der Beschäftigten.
  • Vorbereiten und Gestalten sicherer, gesundheits- und menschengerechter Arbeitssysteme bzw. Optimierung der vorgefundenen Arbeitsbedingungen.
  • Das erfordert insbesondere ein Bestimmen von Zielen und Anforderungen (Sollzuständen), die - übereinstimmend mit den bewerteten Risiken - von der Rangfolge der notwendigen Maßnahmen ausgehen. Auf dieser Basis sind Arbeitsschutzkonzepte zu entwickeln und dementsprechende Beratung zu leisten bei der Gestaltung von Arbeitsstätten, der Auswahl und dem Einsatz von Maschinen, Betriebsmitteln, Geräten, Anlagen sowie von Arbeitsstoffen und Verbrauchsgütern, bei der Gestaltung der Arbeitsorganisation und der Arbeitsaufgabe sowie der personellen und sozialen Bedingungen.
  • Aufrechterhalten sicherheits-, gesundheits- und menschengerechter Arbeitssysteme und kontinuierliche Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten.
  • Um sicherheitsgerechte Zustände stets zu gewährleisten, müssen die Arbeitssysteme immer wieder aufmerksam analysiert und Anlagen sowie Arbeitsbereiche überwacht und kontrolliert werden.
  • Integration von Sicherheit und Gesundheitsschutz in Management und Führung von Prozessen; Einbindung in die betriebliche Aufbau- und Ablauforganisation, in die ständige Bewertung von Stand und Entwicklung und Gewährleistung einer kontinuierlichen Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit.
  • Daraus folgt Unterstützung hinsichtlich einer geeigneten Organisation (Aufbau- und Ablauforganisation), so daß Sicherheit und Gesundheitsschutz bei allen Tätigkeiten beachtet und in die betrieblichen Führungsstrukturen eingebunden werden.

Somit sind bei der sicherheitstechnischen Betreuung in der Initialphase zunächst stets die folgenden Schritte zu nehmen:

  • Aufklärung, Information sowie Schulung der Geschäftsleitung und der eingebundenen Führungsebenen zum Thema Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz und den relevanten Rechtsgrundlagen.
  • Beratung, Unterstützung und Begleitung bei dem Aufbau einer Arbeitsschutzorganisation (Verantwortlichkeitsmatrix).
  • Vermittlung der Grundlagen und Vorgehensweise bei der Gefährdungsbeurteilung mit Empfehlung zur Aufgabenteilung auf verantwortliche Führungsebenen.
  • Begleitung, Beratung und Unterstützung bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung.
  • Beratung bei der Risikobeurteilung zur Gefährdungsbeurteilung sowie den hiernach festzulegenden Schutzzielen.
  • Förderung der Kommunikation, Kontrolle und Wirksamkeitsprüfung durch regelmäßige Besprechungen, den Arbeitsschutz-Ausschuß, Begehungen und die Aktualisierung und Ergänzung der Gefährdungsbeurteilung.
  • Kooperation mit dem zuständigen Betriebsmediziner und Einbindung in die relevanten Gefährdungsbetrachtungen.

Die sicherheitstechnische Betreuung umfaßt mehr als das Wissen um den Arbeitsschutz. Die ebenso wichtige Aufgabe besteht darin, das bekannte Wissen plausibel zu vermitteln, Einsicht zu gewinnen und zu überzeugen, und die Bereitschaft zur Investition von Zeit und Resourcen in den Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz zu fördern.

Lionda GmbH ist darauf spezialisiert, Sicherheitsfachkräfte in allen fachlichen Belangen zu unterstützen und dahingehende Ausbildungen sowie Schulungen und Fortbildungen für eine optimale sicherheitstechnische Betreuung anzubieten.

Nachfolgend finden Sie eine diesbezügliche Auswahl:

Das Verspechen zu Qualität

Lionda GmbH setzt hinsichtlich der arbeitsmedizinischen als auch sicherheitstechnischen Betreuung auf Qualität. Der Name steht für

  • ein optimal ausgerichtetes Betreuungskonzept,
  • im sinnvollen Maße individuell gestaltete Vorlagen und Dokumente,
  • ein umfassendes Leistungsspektrum und professionelle Beratung,
  • hohe Verfügbarkeit mit einer Reaktionszeit von meisst zwei Stunden, jedoch in 95 % der Fälle in spätestens 24 Stunden
  • und einer einfachen Vertragsgestaltung mit fairen Kündigungsmöglichkeiten.

Lionda GmbH bedient inzwischen eine Vielzahl an Unternehmen im gesamten Bundesgebiet. Unter anderem ist eine Präsenz unserer Betriebsärzte und Sicherheitsfachkräfte in den folgenden Städten und Regionen sichergestellt.

Aachen, Alsfeld, Amberg, Aschaffenburg, Aßlar, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Bergisch Gladbach, Berlin, Bielefeld, Bingen, Bochum, Bonn, Bottrop, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Chemnitz, Cottbus, Darmstadt, Dessau, Dortmund, Dresden, Duisburg, Duisburg, Düsseldorf, Eisenach, Erfurt, Erlangen, Essen, Flensburg, Frankfurt am Main, Freiburg im Breisgau, Fulda, Fürth, Gelsenkirchen, Gera, Gießen, Göppingen, Görlitz, Göttingen, Gummersbach, Günzburg, Hagen, Halle (Saale), Hamburg, Hamm, Hanau, Hannover, Heidelberg, Heidenheim, Heilbronn, Herne, Hildesheim, Ingelheim, Ingolstadt, Jena, Kaiserslautern, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Koblenz, Köln, Krefeld, Leipzig, Leverkusen, Limburg, Lübeck, Ludwigshafen am Rhein, Magdeburg, Mainz, Mannheim, Marburg, Meiningen, Moers, Mönchengladbach, Mülheim an der Ruhr, München, Münster, Neckarsulm, Neuss, Nürnberg, Oberhausen, Oberhausen, Offenbach am Main, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Pforzheim, Plauen, Potsdam, Recklinghausen, Regensburg, Remscheid, Reutlingen, Roßlau, Rostock, Saarbrücken, Salzgitter, Schweinfurt, Schwerin, Siegen, Solingen, Speyer, Stuttgart, Trier, Tübingen, Ulm, Wertheim, Wetzlar, Wiesbaden, Wilhelmshaven, Witten, Wolfsburg, Wuppertal, Würzburg, Zwickau

Die Qualitätszusagen von Lionda GmbH stehen somit auf der Grundlage bester Referenzen und einer Reaktionszeit, die Sie schon im Rahmen Ihrer ersten Anfrage wahrnehmen werden.

V E R S P R O C H E N !